Schlafen

Hier findet ihr meine langen Baby-Nachthemden und Kaidangku-Schlafanzüge.

Die Nachthemden sind eine wunderbar gemütliche Lösung für das nächtliche Abhalten. Die NAchthemden reichen bis über die Füße des Kindes und werden dort durch einen weichen Gummibund so weit geschlossen, dass sie nicht nach oben rutschen. Gleichzeitig kann das Hemd so zum Abhalten oder auch zum nächtliche Windelwechseln einfach hochgezogen werden. Es müssen keine dutzend Knöpfe im halbdunkeln geschlossen werden, was das Ganze sowohl für Mama oder Papa aber auch für das Kind sehr viel leichter macht. Das Baby kann außerdem seine Beine spüren und frei bewegen und es stören keine Knöpfe.

Die Kaidangku-Schlafanzüge sind ebenfalls gute Begleiter für windelfreie-Nächte. Sie zeichnen sich durch die Öffnung im Schritt aus, mit denen die Kinder ganz ohne An-, und Ausziehen und auch in liegender Position (z.B. beim Stillen) abgehalten werden können. Je nach Art des Back-ups, kann es über oder unter dem Schlafanzug getragen werden.
Angezogen werden die Schlafanzüge durch den weiten Schlupfausschnitt und kommt so ganz ohne Knöpfe aus.

Sowohl Nachthemden als auch Schlafanzüge sind weißt und gemütlich geschnitten.

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Zeigt alle 12 Ergebnisse